Berlin : Berliner Chronik: 22. Oktober 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Die Bischofskirche des Bistums, die St.-Hedwigs-Kathedrale in Ost-Berlin, muß vom 7. November an für mindestens sechs Monate gesperrt werden. Beim Einbau der neuen Orgel den eine Orgelbauwerkstätte aus der Bundesrepublik vollzieht, sind umfangreiche Schäden an der Innenauskleidung des katholischen Gotteshauses, aber auch an der Kupfer-Außenhaut der Kuppel aufgetreten. Die 203 Jahre alte Hedwigs-Kathedrale, die älteste katholische Kirche Berlins, war nach schweren Zerstörungen im zweiten Weltkrieg im Jahre 1963 wieder geweiht worden. Die neue Kuppel, die nun reparaturbedürftig ist, wurde 1953 auf das Gotteshaus gesetzt. Die Architekten für den Wiederaufbau kamen seinerzeit aus West-Berlin und Düsseldorf. Auch Baumaterial wurde aus dem Westen geleifert, wie jetzt die Orgel für die Kathedrale.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben