BERLINER Chronik : 29. September 1987

Vor 25 Jahren gelang Roland Hetzer die 100. Herztransplantation.

von

Bundespräsident Richard von Weizsäcker eröffnet am Abend auf dem Messegelände am Funkturm die 25. Übersee-Importmesse Berlin „Partner des Fortschritts“. Er mahnt zum Abbau von Handelshemmnissen. Je mehr dies geschehe, umso besser könnten Frieden und Fortschritt gedeihen. Diese Messe hat sich zur bedeutendsten für Produkte aus der Dritten Welt entwickelt. Diesmal sind 65 Länder mit 1260 Anbietern vertreten.

Der Berliner Senat beschließt die Gründung eines Deutschen Rheumaforschungszentrums und stellt dafür aus dem Landesetat 44 Millionen DM bereit. Das Rheumazentrum, das es so im Bundesgebiet nicht gibt, erhält seinen Sitz in der ehemaligen Siemens-Villa am Kleinen Wannsee. Das 1986 eröffnete Deutsche Herzzentrum Berlin gibt die 100. Herztransplantation bekannt, die am Vortag erfolgte. Dem Patienten, einem 59-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen, gehe es mit dem neuen Herzen gut, berichtet der Ärztliche Direktor Roland Hetzer. Brigitte Grunert

0 Kommentare

Neuester Kommentar