BERLINER Chronik : 5. August 1987

Das Musical „Cats“ gastiert in der Komischen Oper.

von

Das Theater An der Wien gastiert mit dem Musical „Cats“ in der Komischen Oper in Ost-Berlin. Die Berliner Zeitung berichtet über stehende Ovationen eines begeisterten Publikums. Passend zur Lebenslage zitiert das Blatt den Schauspieler und Intendanten der Vereinigten Wiener Bühnen, Peter Weck, mit den Worten, man brauche nicht nach New York oder London zu fahren, um dieses Musical zu sehen. Der Wiener Bürgermeister Helmut Zilk, der die Truppe begleitet, nennt das Gastspiel einen Beitrag zur 750-Jahr-Feier Berlins.

Die Ost-Berliner werden einer Meldung der „Neuen Zeit“ zufolge gebeten, Küchenabfälle nicht in den Müll zu werfen, sondern in eine der insgesamt 42 000 „Specki-Tonnen“. Die Abfälle seien „trotz der nötigen Aufbereitung hochwertige Futtermittel, und Experten registrieren bei den Tieren schnelle Gewichtszunahmen“. Sollte keine Specki-Tonne in der Nähe des Wohnhauses stehen, werde innerhalb einer Woche für Abhilfe gesorgt, „wenn man sich an den Futtermittel-Brigadier im Stadtwirtschaftsbetrieb wendet“. Brigitte Grunert

0 Kommentare

Neuester Kommentar