BERLINER Chronik : 6. Januar 1988

Vor 25 Jahren soll der Ost-Berliner Konsum angekurbelt werden.

von

Die „Berliner Zeitung“ meldet den „Planstart 1988“ im Konsument-Warenhaus in der Lichtenberger Anton-SaefkowStraße. Die 700 Mitarbeiter hätten sich bei ihrer Versammlung vor Betriebsbeginn im Beisein des Konsum-Direktors „hohe Wettbewerbsziele gesteckt“. So würden „im 1. Quartal der Stand für Erzeugnisse des VEB Berlin-Kosmetik erweitert und die Vorführmöglichkeiten von Radios, Recordern, Fernsehern und Plattenspielern verbessert“. In der Kaufhalle solle das Angebot an Küchenkräutern, Obst und Gemüse „vielfältiger und frischer gestaltet“ werden.

Laut Angaben des West-Berliner Senats sind im Vorjahr mindestens 30 DDR-Bürger über die Mauer in den Westteil geflüchtet. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben