Berlin : Berliner Chronik: 6. Juli 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Ein "Schwarzbuch zur Verkehrsplanung" hat die Bürgerinitiative Westtangente öffentlich vorgestellt. Das 224 Seiten starke, illustrierte Werk kommt in einer Auflage von 2000 Bänden heraus. Die Ziele der Bürgerinitiative sind der Stop des Autobahnbaues, bis eine im Sinne der Bürgerinitiative neue Verkehrsplanung vorliegt. Die Sprecher der Bürgerinitiative erklärten, die derzeitige Planung der Stadtautobahn sei veraltet, nehme keine Rücksicht auf die Lebensqualität der Stadt und werde über den Kopf der Bürger sowie der gewählten Volksvertreter hinweg von der Bauverwaltung durchgesetzt. Richtig wäre es nach Ansicht der Initiative, den öffentlichen Nahverkehr so einzurichten, daß das Auto als Instrument des Individualverkehrs möglichst überflüssig werde. Es solle der Nulltarif für die Massenverkehrsmittel eingeführt und für mehr Grün in der Stadt gesorgt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar