Berlin : Berliner Chronik

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Das Schloß Charlottenburg wird im Frühjahr nächsten Jahres zu seinen historischen und idyllischen Seiten eine neue hinzugewinnen: Dem Besucher, wenn er sich zu einer Rast in der Kleinen Orangerie entschließt, sollen Speis und Trank geboten werden. Ende Februar oder Anfang März wird mit der Eröffnung eines Restaurants gerechnet. Dann wird die renovierte Kleine Orangerie vor dem Westflügel des Schlosses am Spandauer Damm vier Gasträume aufnehmen, die für 90 Personen Platz haben. Und im Cafégarten an der Südseite sollen weitere 300 Gäste sitzen können. Die Kleine Orangerie war der letzte im Krieg zerstörte Teil der Schloßanlage, der aufgebaut worden ist. Dabei erhielt auch der 72 Meter lange Mittelbau wieder eine durchgehende Glasfassade.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben