• Berliner Flughafen Tegel: Ein verdächtiges Gepäckstück führt zu Sperrung eines Terminals

Berliner Flughafen Tegel : Ein verdächtiges Gepäckstück führt zu Sperrung eines Terminals

Ein herrenloses Gepäckstück am Flughafen Tegel hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Im Rahmen dessen wurde das Terminal A gesperrt.

Blick auf das Hauptgebäude und den Tower des Flughafens Tegel am 20.03.2017 in Berlin.
Blick auf das Hauptgebäude und den Tower des Flughafens Tegel am 20.03.2017 in Berlin.Foto: dpa

Am Montagabend wurde am Flughafen Tegel ein verdächtiges Gepäckstück im Bereich der Bushaltestelle gefunden. Gegen 19.15 Uhr wurde deswegen von der Berliner Polizei das Terminal A abgesperrt. Daraufhin nahm sich das Entschärfungs-Team der Polizei des herrenlosen Gepäckstücks an. Wie sich herausstellte, war es ungefährlich. Um 21.45 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Der Flugverkehr wurde hiervon nicht beeinträchtigt, ein Polizeisprecher schloss aber nicht aus, dass es für Passagiere dennoch zu Unannehmlichkeiten kam. So sei auch davon auszugehen, dass einige ihre Flüge verpasst haben könnten. (TSP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben