Berlin : Berliner Frühlingsfest: Mit dem Motorrad aufs Hochseil

Die Mitglieder der Artistenfamilie Weisheit wollen hoch hinaus. Nicht auf überfüllten Straßen sind sie per Motorrad unterwegs, sondern auf einem 30 Meter hohen Stahlseil. Sogar Handstand auf der Lenkstange, Schnellfahrten, Überholungsmanöver und Motorradpyramiden bieten die Geschwister Weisheit in schwindelnder Höhe - ab heute kann man den bekannten Hochseilartisten auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm dabei zusehen - dort gehören sie zu den Attraktionen des 33. Berliner Frühlingsfestes. Über 100 Berliner Schaustellerbetriebe wollen bis zum 22. April ein "Fest für die Sinne" bieten - vom brandneuen "Newcomer" über das "Tollhaus" und die beliebte Wildwasserbahn bis zur 62-jährigen Walzerbahn reichen die Fahrgeschäftsangebote, wenn es heute um 16 Uhr erstmals heisst: "Alles dreht sich, alles bewegt sich". Geöffnet ist täglich ab 15 Uhr, mittwochs und sonntags ab 14 Uhr. Jeweils mttwochs und am Wochenende kann man im Festzelt auch Live-Bands zuhören - am heutigen ersten Tag spielen "Most wanted" und "Cool Cats".

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben