Berlin : Berliner Label C.Neeon gewinnt Modewettbewerb

-

Das Berliner Modelabel C. Neeon wurde am Sonntagabend für seine dritte Kollektion mit dem Großen Preis des 20. Internationalen Modefestivals im südfranzösischen Hyères ausgezeichnet. Für die Designerinnen Clara Kraetsch und Doreen Schulz, ausgebildet an der Kunsthochschule Weißensee, könnte das der internationale Durchbruch sein. Denn das Festival ist eine wichtige Plattform für junge, innovative Mode und gilt als Sprungbrett ins internationale Modegeschäft. Es wird vom mächtigen Luxuskonzern LVMH unterstützt, dem Marken wie Christian Dior, Louis Vuitton, Pucci und Kenzo gehören. Zu den bekanntesten Gewinnern zählt das holländische Designerduo Viktor & Rolf. Auch die Berliner Labels Bless und Frisch haben den Wettbewerb in der Vergangenheit gewonnen.

C.Neeon steht für experimentelles Design mit plakativen Mustern und ungewöhnlichen Schnitten – nicht umsonst kommt das Damenlabel bisher vor allem in Japan an. In Berlin ist es zu haben bei Konk, Raumer Straße 36 (Prenzlauer Berg). Bei der Preisverleihung erklärte der französische Modeschöpfer Roland Mouret, die Kollektion von C.Neeon repräsentiere besonders gut die heutige Zeit. Die Auszeichnung von Hyères bedeutet, dass die Kollektion auch auf der kommenden London Fashion Week gezeigt wird. S.N.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben