Berlin : Berliner Medien Club als Anlaufstelle für Berichterstatter

esch

Die Institution, die künftig an der Mittelstraße in Mitte residiert, will Anlaufstelle und Kontaktbörse für Journalisten sein. Mitgliedern werden etwa Internetanschlüsse zur Verfügung gestellt, auch will der Club als gastronomischer Treffpunkt für Hintergrundgespräche dienen. Der Club hofft auf 6000 Mitglieder in den nächsten Jahren, so viele Journalisten werden demnächst mit der Regierung an die Spree kommen. Auch einige der Landesvertretungen, deren Häuser noch nicht fertig gestellt sind, werden die Gastronomie des Clubs nutzen. Die Räume in der Mittelstraße, die noch nicht vollständig fertig gestellt sind, sollen auch als Anlaufstelle für Wirtschaftsverbände, Botschaften und Agenturen dienen. Der Medienclub wird von einer Reihe von Firmen gesponsert, zu denen die Cybernet AG, die Bitburger Brauerei, Trigon, Europcar, Tempelhof Express und die Gauselmann AG gehören.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar