Berlin : Bestohlener ortet Räuber mit seinem Handy

-

Ein 23-Jähriger, dem am Dienstag zwei Handys in Charlottenburg gestohlen wurden, hat sich selbst auf die Spur der Diebe begeben und sie per Handy-Ortung im Internet ausfindig gemacht. Die beiden 44 und 45 Jahre alten Osteuropäer wurden wenig später von der Polizei festgenommen. Der Getränkelieferant Florian G. hatte am Dienstagnachmittag bei einem Kunden in der Pestalozzistraße Getränke ausgeliefert. „Den Wagen habe ich abgeschlossen. Als ich wiederkam, fehlten mein Privat- und das Firmenhandy im Rucksack“, erzählt er. Florian G. fuhr sofort zur Polizei und erstattete Anzeige. „Dann hatte ich die Idee mit der Handy-Ortung, aber das interessierte die Beamten nicht weiter“, sagt er. Der Bestohlene lief zum nächsten Internet-Café in die Kantstraße und loggte sich bei seinem Mobilfunkanbieter ein. „Die haben diesen Service: Ich kann per Internet mein Handy gegen eine Gebühr von 49 Cent orten lassen.“ Drei Sekunden später war klar: Von seinem Privathandy wird in der Wilmersdorfer Straße/Ecke Krumme Straße telefoniert. Als Florian G. dort ankam, sah er zwei Männer mit den geklauten Handys telefonieren. Zufällig war gerade ein Polizist in der Nähe: Der Beamte nahm die Tatverdächtigen fest. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar