Bevölkerungsgewinn : Berliner Einwohnerzahl wächst weiter

Die Berliner Bevölkerung ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um etwa 4300 Personen auf 3.399.500 Einwohner angewachsen. Der Ausländeranteil liegt weiterhin bei 13,8 Prozent.

Berlin - Wie das Statistische Landesamt mitteilte, fiel der Bevölkerungsgewinn damit noch stärker aus als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, als die Bevölkerung um 3600 Personen anwuchs. Der Zuwachs durch ausländische Mitbürger war mit 2400 Menschen auch 2006 wieder besonders ausgeprägt.

Den Statistikern zufolge lebten Ende Juni dieses Jahres rund 469.000 Einwohner ausländischer Nationalität in Berlin, etwa 10.400 mehr als Ende Juni 2005. Der Ausländeranteil blieb damit weiterhin bei 13,8 Prozent. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2006 etwa 2000 mehr Sterbefälle als Geburten registriert. Der so genannte Sterbeüberschuss ging damit im Vergleich zum Vorjahr um 500 zurück. Da außerdem 6300 Personen mehr nach Berlin zuzogen als wegzogen, ergibt sich nach den Berechnungen der Statistiker eine positive Bevölkerungsbilanz. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar