Berlin : Bewaffneter Räuber von seinem Opfer überwältigt

weso

Ein 18-jähriger Räuber wurde in der Nacht zu gestern von seinem Opfer in einem Imbiss an der Wilsnacker Straße überwältigt. Der Täter hatte sich eine Plastiktüte als Maske über den Kopf gezogen. Er bedrohte die vier Anwesenden mit einer Schreckschusspistole und verlangte Geld. Aber niemand reagierte. Daraufhin trat er zu einem 49-jährigen Mann an einem Spielautomaten und hielt ihm die Waffe an den Kopf. Als der Spieler ihn einfach wegdrückte, löste sich ein Schuss. Daraufhin warf der 49-Jährige den Täter zu Boden und setzte sich auf ihn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar