Adventszeit in Charlottenburg-Wilmersdorf : Im Westen weihnachtet es schon sehr

Die ersten Weihnachtsmärkte in Charlottenburg-Wilmersdorf haben eröffnet, nun folgt der Lichterglanz am Ku'damm. Auch im Rathaus und in Kirchengemeinden bricht der Advent an.

von
Krippenspiel. Auf dem Markt am Schloss drehen sich Figuren über der Bar in dem Holzturm links.
Krippenspiel. Auf dem Markt am Schloss drehen sich Figuren über der Bar in dem Holzturm links.Foto: Britta Pedersen / dpa

Die bekanntesten Weihnachtsmärkte

Zum zehnten Mal findet der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg statt, der edler sein möchte als einige andere Berliner Adventsmärkte und abends illuminiert wird wie auch der Eingangsbereich des Schloss, der zurzeit allerdings großenteils eingerüstet ist. Auch der Tagesspiegel ist wie immer mit einem eigenen Zelt vertreten.

1.11.-26.12., Spandauer Damm 10, Mo-Do 14-22 Uhr, Fr-So 12-22 Uhr, 25./26.12. 12-20 Uhr, Heiligabend geschlossen

Auch der 33. Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz hat mit der Gedächtniskirche eine besondere Kulisse. Es gibt mehr als 170 Stände und als Neuheit einen „Lichtteppich” aus blauen und weißen Leuchten, die über dem Nordteil des Platzes schweben. Neben der Kirche steht der traditionelle Weihnachtsbaum – eine 25-Meter-Douglasie aus einem Mahlsdorfer Garten. Feinschmecker lädt der Spitzenkoch Matthias Buchholz ins Restaurant „Hirschstube“ ein, auf der Speisekarte stehen unter anderem Entenkeule und Gans.
21.11.-1.1.2017, So-Do 11-21 Uhr, Fr-Sa 11-22 Uhr, andere Öffnungszeiten zu Weihnachten und Silvester

Weihnachtsmärkte in der City West
Jubiläum am Wahrzeichen. Der Weihnachtsmarkt vor Kulisse des Schlosses Charlottenburg besteht nun seit zehn Jahren.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: Britta Pedersen / dpa
22.11.2016 18:20Jubiläum am Wahrzeichen. Der Weihnachtsmarkt vor Kulisse des Schlosses Charlottenburg besteht nun seit zehn Jahren.

Es werde Licht auf dem Boulevard

Die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Kurfürstendamm und der Tauentzienstraße wird am Mittwoch um 18 Uhr am Joachimsthaler Platz im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und des Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeisters Reinhard Naumann (beide SPD) angeschaltet. Zum 13. Mal sponsert die Außenwerbefirma Wall den Lichterglanz. Wie die Beleuchtung ab 2019 finanziert wird, ist dagegen noch fraglich.

Weihnachtsglanz in der City West
Eine Nussknackerfigur vor dem KaDeWe.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: Paul Zinken/dpa
25.11.2016 17:47Eine Nussknackerfigur vor dem KaDeWe.

Nikolausmarkt und „Wunschbaumaktion“ für Kinder

Am Donnerstag von 11 bis 14.30 Uhr findet der „Nikolausmarkt der Bildungs- und Beschäftigungsträger” im Eingangsbereich des Rathauses Charlottenburg statt. Dabei präsentieren Werkstätten und Küchen gemeinnütziger Träger, die sich für die Integration benachteiligter Menschen in den Arbeitsmarkt engagieren, ihre Produkte.

Gleichzeitig startet am Donnerstag um 11 Uhr in der ersten Rathaus-Etage eine „Wunschbaumaktion“ des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“. Kita-Kinder haben ihre Weihnachtswünsche auf Adventssterne gemalt oder gebastelt, mit denen ein Baum geschmückt wird. Bürger können sich einen Stern pflücken, um den Wunsch zu erfüllen. Die gespendeten Geschenke im Wert von bis zu 25 Euro sollen – unverpackt – bis zum 12. Dezember beim Rathauspförtner abgegeben werden.

Kirchenbasare am Adventssonntag

Am Sonntag, dem ersten Advent, stehen Weihnachtsmärkte und -basare in Kirchengemeinden bevor. Der evangelische Kirchenkreis bietet unter diesem Link eine Übersicht an. Beispielsweise findet zum 39. Mal der „Ökumenische Weihnachtsmarkt” um die Grunewaldkirche an der Bismarckallee 28b statt, an dem sich die katholische Gemeinde St. Karl Borromäus beteiligt. Er wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnet, um 14.30 Uhr beginnt das Kinderprogramm mit einem weihnachtlichen Puppenspiel.

Die katholische Herz-Jesu-Gemeinde und die Caritas-Altenhilfe veranstalten von 11.30 bis 15 Uhr einen Adventsmarkt auf dem Gelände des Seniorenzentrums Kardinal Bengsch, Alt-Lietzow 31. Das Johannische Sozialwerk, Bismarckallee 23, lädt zu einem dreitägigen Markt ein (Fr.16 bis 20 Uhr, Sa. 14 bis 20 Uhr, So. 12 bis 18 Uhr).

- Eine Auswahl der schönsten Berliner Weihnachtsmärkte finden Sie hier und noch mehr Informationen unter weihnachten.tagesspiegel.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben