Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf : Oliver Schruoffeneger ist neuer Stadtrat in der City West

Der Grünen-Politiker Oliver Schruoffeneger ist in der BVV zum Nachfolger von Stadträtin Elfi Jantzen gewählt worden. Seine Amtszeit läuft erst einmal nur bis zu den Wahlen im September.

von
Seine Ernennungsurkunde erhielt Stadtrat Oliver Schruoffeneger von BVV-Vorsteherin Judith Stückler.
Seine Ernennungsurkunde erhielt Stadtrat Oliver Schruoffeneger von BVV-Vorsteherin Judith Stückler.Foto: Cay Dobberke

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf hat am Dienstag mit großer Mehrheit den Berliner Grünen-Abgeordneten Oliver Schruoffeneger zum vorläufigen Nachfolger der erkrankten Bezirksstadträtin Elfi Jantzen gewählt. Für ihn stimmten 33 Bezirksverordnete, es gab acht Gegenstimmen und fünf Enthaltungen.

Bis zu den Abgeordnetenhaus- und BVV-Wahlen im September führt Schruoffeneger nun die Ressorts Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt. Diese waren seit einem Jahr vertretungsweise von den anderen vier Stadträten geleitet worden.

Zuletzt arbeitete der 1962 in Berlin geborene Diplom-Politologe im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf als Referent für Jugend, Gesundheit, Umwelt und Tiefbau. In der Abgeordnetenhausfraktion der Grünen ist er Sprecher für Kulturwirtschaft und wurde auch als Haushaltsexperte bekannt.

Die 62-jährige Elfi Jantzen amtierte ab Oktober 2011, war aber seit dem April 2015 krank geschrieben und wurde im vorigen Monat wegen Dienstunfähigkeit aus dem Bezirksamt entlassen. CD

2 Kommentare

Neuester Kommentar