Charlottenburg : Fairtrade-Frühstück auf dem Breitscheidplatz

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Weltladens im neueren Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gibt es dort am 16. Mai ein „Faires Frühstück“.

Foto: promo

Die Kampagne „Fairtrade Town Charlottenburg-Wilmersdorf“ und Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) laden zu dem kostenfreien Frühstück am Sonnabend, 16. Mai, von 11 bis 14 Uhr ein.

Dabei werden Frühstücksprodukte vorgestellt, die wie alle Waren in dem Geschäft aus fairem Handel stammen. An Ständen informieren einige Akteure über ihre Arbeit und stellen Produkte aus vielen Ländern vor. Außerdem zeigen Schülern ihre Bilder, die im vorigen Jahr bei einer Graffitimeisterschaft zum Thema Fairtrade entstanden waren.

Der Weltladen war vor 40 Jahren einer der ersten in Deutschland. Charlottenburg-Wilmersdorf wurde 2011 als Stadt des Fairen Handels ausgezeichnet.

Ansprechpartnerin für die Fairtrade-Kampagne ist Judith Siller vom Wilmersdorfer Weltladen A Janela an der Emser Straße 45, Telefon: 886 80 877. CD  

0 Kommentare

Neuester Kommentar