Wilmersdorf : „Kiezspaziergang“ mit dem Vize-Bürgermeister

In der Reihe „Kiezspaziergänge“ des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf führt am 12. Dezember der stellvertretende Bürgermeister Carsten Engelmann durch die Gegend um den Fehrbelliner Platz.

Der Eingang des ehemaligen Rathauses Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz.
Der Eingang des ehemaligen Rathauses Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz.Foto: Cay Dobberke

Los geht es am Sonnabend, 12. Dezember, um 14 Uhr am Fehrbelliner Platz vor dem ehemaligen Rathaus Wilmersdorf, das zurzeit eine Notunterkunft für Flüchtlinge ist. Der Leiter der Einrichtung, Thomas de Vachroi, will die Teilnehmer dort begrüßen.

Danach führt der Rundgang zum Haus der Deutschen Rentenversicherung am Fehrbelliner Platz und Gebäuden am Hohenzollerndamm wie dem Apartmenthaus von Hans Scharoun, dem Dienstgebäude des Bezirksamts mit dem Bürgeramt und der Kommunalen Galerie Berlin.

Carsten Engelmann.
Carsten Engelmann.Foto: promo

Geplant ist auch ein Besuch in der russisch-orthodoxen Christi-Auferstehungs-Kathedrale. Weitere Stationen sind der Friedhof Wilmersdorf, die Moschee in der Brienner Straße und die dänische Christianskirken, wo es eine Begegnung mit dem neuen Pfarrer geben soll.

Der etwa 1,5 Kilometer lange Rundweg endet schließlich wieder am Fehrbelliner Platz. Die Teilnahme ist gratis und eine Anmeldung nicht nötig.

Informationen über alle „Kiezspaziergänge“ unter www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/rundgaenge/kiezspaziergaenge

0 Kommentare

Neuester Kommentar