Möglicherweise antisemitisches Motiv : Israeli in Kreuzberg beleidigt und geschlagen

Sechs offenbar palästinensische Jugendliche haben einen 31-jährigen Mann aus Israel in der Gräfestraße beleidigt und geschlagen. Offenbar hatte die gleiche Gruppe sich dem Mann schon einmal genähert.

Bei einem Überfall in Kreuzberg haben sechs offenbar palästinensische Jugendliche einen 31-jährigen Israeli am Freitagnachmittag beleidigt und geschlagen. Gegenüber der Polizei gab der im Gesicht verletzte Mann an, die Angreifer hätten ihn umringt, als er gegen 17 Uhr mit einer Bekannten aus seinem Wohnhaus an der Graefestraße trat. Die selbe Gruppe habe ihn bereits am 24. April angesprochen und nach seiner Nationalität gefragt. Als er ihnen antwortete, hätten sie sich als Palästinenser bezeichnet und abfällig über Israel geäußert. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. TSP

28 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben