Nahverkehr in Berlin : Unpünktliche BVG-Busse: Tops & Flops aus Spandau

Der unpünktlichste Bus kommt aus - Staaken. Aber bei den pünktlichsten ist eine Linie aus Spandau auch ganz vorn: ein Mini-Bus durch den Wald.

von
Buslinie 334. Ab in den Wald.
Buslinie 334. Ab in den Wald.Foto: André Görke

Flop 10, Top 10: Spandau bei BVG-Bussen berlinweit vorn. Der pünktlichste Bus der Stadt rollt laut Statistik im schönen Kaulsdorf, was Marzahn-Hellersdorfs Antwort auf Kladow ist (nur eben 50 Kilometer entfernt).  Wir haben die BVG-Statistik für Spandau ausgewertet.

Top-10 Berlin – Platz 2: das ist die BVG-Linie 334 mit einer Pünktlichtkeit von 98,6%. Das ist die putzige Linie Gatow-Habichtswald mit nur vier Haltestellen im Forst und einem Fast-Dauerbetrieb als „Rufbus“. Sie müssen vorher bei der BVG anrufen, damit sich der Bus überhaupt in Bewegung setze ("Manchmal stehe ick stundenlang an der Haltestelle").

Flop-10 Berlin – knapp hinter Platz 10: Spandaus Linie X34 zwischen Kladow und Zoo (80%). Und berlinweit auf Platz 1 der unpünktlichsten Linien: der X49 zwischen Staaken und Messe Nord (71%). Beide haben eines gemein: Stau-Irrsinn auf der Heerstraße. – Die Statistik, Linie für Linie (PDF-Datei).

Mehr Nachrichten aus Spandau

+++
U-Bahnhöfe stehen jetzt unter Denkmalschutz: Seit den 80ern rollt die U-Bahn nun schon raus in den Westen, nun wurden die U-Bahnhöfe zwischen Charlottenburg und Spandau unter Denkmalschutz gestellt.

+++

Rollt die Tram bald über alte S-Bahngleise nach Spandau? Spandaus Verkehr ist oft am Limit - neue Ideen müssen her. Bürgermeister Helmut Kleebank kann sich vorstellen, die Tram über die alte Siemensbahn rollen zu lassen und weiter zum Rathaus.

+++

BVG-Baustelle - "Is wie ein Formel-1-Parcours": Eigentlich wendet hier nur ein kleines Mini-Nachtbus, jetzt muss hier der Gelenkbus durch. Eine Beobachtung an einer kleinen Baustelle am Stadtrand.

4 Kommentare

Neuester Kommentar