Berlin : Bezirksfusion: Bürgermeister (Mitte)

Joachim Zeller (CDU), 48 Jahre alt, übernimmt neben seinen Aufgaben als Bürgermeister auch die Verantwortung für Personal und Verwaltung, sowie für die Bürgerämter im Fusionsbezirk. Er hat Slawistik studiert und ein Diplom als Übersetzer. Bis 1992 arbeitete Zeller als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität. 1992 wurde er Gesundheitsstadtrat in Mitte, 1996 Bürgermeister. Es sei nun wichtig, die Verwaltungen der drei Bezirke anzugleichen, sagt Zeller. Er hoffe, dass sich bei den Bürgern eine gemeinsame Identität entwickle. Im Bezirk gebe es ein "Spannungsverhältnis" zwischen "Glitzermeilen" und sozial problematischen Wohnquartieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben