Berlin : Bildungspaket: Kinder müssen noch warten

25 000 Kinder und Jugendliche, deren Eltern Wohngeld oder Kindergeldzuschlag erhalten, müssen auf die ihnen zustehenden Leistungen aus dem Bildungspaket des Bundes noch monatelang warten. Grund sind fehlende Entscheidungsvorgaben durch die für Wohnungsämter zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, wie die Stadträte von Mitte, Stephan von Dassel, und Pankow, Martin Federlein, am Freitag bemängelten. Obwohl es jetzt eine Arbeitsgruppe geben soll, könne es wegen mangelnder Software und fehlendem Personal noch bis Oktober dauern, bis die Anträge vollständig bearbeitet werden. In den Jobcentern, die für rund 170 000 Berechtigte zuständig sind, hakt es ebenfalls. So gibt es noch keine Richtlinien für Zuschüsse zum Musikunterricht und zu Sportvereinen. Über eine verbilligte BVG-Karte für zwölf beziehungsweise 15 Euro für Kinder mit einem mehr als drei Kilometer langen Schulweg soll am Dienstag entschieden werden. das

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar