Berlin : Blasmusik, Kähne und Kürbisse

Kürbisse und Blechkuchen

. Im Spreewald bereiten sich die Kahnfährleute und Kanu-Verleiher auf den letzten Höhepunkt des Jahres vor. Gäste erwartet auch der Spreewaldhof Leipe bei Lübbenau. Hier gibt es Speise- und Zierkürbisse, Kürbissuppe, selbst gemachten Blechkuchen, leckere Kürbisplinse und viele andere regionale Produkte sowie Musik. Infos unter Tel. 03542 / 2805, www.spreewaldhof-leipe.de

Blasmusik und Wildschwein. Das durch Theodor Fontanes Birnbaumballade berühmt gewordene Dorf Ribbeck im Havelland lädt ab 11 Uhr zur Festwiese vor dem restaurierten Schloss ein. Es gibt Wildschwein vom Spieß sowie Kaffee und Kuchen. Das Blasorchester Ketzin spielt ab 15 Uhr. Den ganzen Tag können die Ausstellungen im Schloss und in der Kirche besucht werden. Um 18 Uhr will das Berliner Jazz-Trio „Sternklar“ sein Publikum mit poppigen und orientalischen Stücken und sogar neu interpretierten Volksweisen überraschen. Ribbeck liegt direkt an der B 5, ein Radweg verbindet den Ort mit dem Bahnhof Nauen. Weitere Infos unter Tel. 033237 / 859 024, www.schlossribbeck.de

Äpfel und Seifen. Die historische Wassermühle Gollmitz, südlich von Prenzlau an der B 109, bildet von 10 bis 17 Uhr die passende Kulisse für den Regionalmarkt der Uckermark. Die Teilnehmer präsentieren unter anderem Naturseifen, Apfelprodukte, frische Marmeladen und Keramik. Der Müller lädt zu Führungen und zum Schau-Mahlen ein. Kinder können sich auf kleine Abenteuer freuen und Radler eine Fahrt auf der Gutsherrentour absolvieren. Weitere Details unter www.lag-uckermark.de

Radeln und Zuhören. Auf dem Radweg Berlin–Leipzig veranstalten die Tourismusverbände einen Aktionstag in der Kulturscheune Seehausen, auf der Mitte der Strecke gelegen. Interessenten aus Berlin und Brandenburg können mit den Teilnehmern um 9.30 Uhr am Bahnhof Luckenwalde starten. Erklärungen zur Geschichte werden auf dem Luckenwalder Marktplatz, in Kloster Zinna, in Jüterbog und Dennewitz gegeben. Die Rückfahrt kann mit dem Zug vom nahen Bahnhof Blönsdorf um 13.45, 15.45 oder 17.45 Uhr erfolgen. Weitere Auskünfte unter Tel. 03 32 04 / 62 87 0, www.reiseregion-fläming.deSte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben