Blitz und Donner über Berlin : Zahlreiche Wasserschäden nach Gewittern

Nach dem sonnigen Osterwochenende zogen am Dienstag Schauer und Gewitter über Berlin hinweg. Am Abend liefen nach starken Regenfällen in mehreren Bezirken Keller voll. Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Eine Gewitterfront zog am Dienstag über Berlin und Brandenburg hinweg. Dieses Bild zeigt ein Feld unweit von Sieversdorf im Oder-Spree-Kreis.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
26.04.2011 21:31Eine Gewitterfront zog am Dienstag über Berlin und Brandenburg hinweg. Dieses Bild zeigt ein Feld unweit von Sieversdorf im...

Zunächst zog ab 19 Uhr ein Gewitter über den Norden Berlins hinweg, die Feuerwehr rückte zehn Mal aus. Eine knappe Stunde später blitzte und donnerte es im Süden der Stadt, hier wurden zunächst zwölf Wasserschäden gemeldet, im Ortsteil Müggelheim schlug ein Blitz in eine Baumkrone. Die Feuerwehr sprach von einem "normalen Sommergewitter". Allerdings musste sich so mancher Fußballfan mit Bildausfällen während des Champions-League-Spiels von Schalke 04 gegen Manchester United abfinden.

Das unbeständige Wetter wird auch in den nächsten Tagen anhalten. Dabei gehen die Temperaturen aber nur leicht zurück und sollen in Berlin höchsten bei 18 Grad liegen. In den Nächten gehen die Werte auf etwa zehn Grad zurück. Trotz des Regens bleibt die Waldbrandgefahr akut, da die Schauer meist örtlich begrenzt sind.

Ab Freitag zieht dann ein neues Hochdruckgebiet heran und soll erneut für ein Wochenende mit viel Sonne und frühlingshaften Temperaturen um 20 Grad sorgen. (dapd/Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben