Berlin : Blues und Soul zum Neun-Gänge-Menü

Zweite Auflage von „Soul ’n’ Dine“ mit Eb Davis

NAME

Es ist so weit. Der Versuchsballon vor zwei Monaten war ein Erfolg. Jetzt wird aus dem Party-Lounge-Dinner-Abend „Soul ’n’ Dine“ eine feste Größe im Jahresablauf des Restaurant Vox im Hotel Grand Hyatt am Marlene-Dietrich-Platz. Der Termin für den nächsten Abend steht schon fest: Es ist der 29. August. Auch diesmal können wieder fünf Tagesspiegel-Leser und ihre Begleitung unentgeltlich dabei sein.

„Soul ’n’ Dine“ ist auf dem besten Wege, sich zum Markenn für einen ebenso entspannten wie ereignisreichen Abend zu etablieren. Statt in einer mehr oder weniger strengen Sitzanordnung, nehmen die Gäste in schwarzen Polstern Platz, trinken zum Aperitif einen Champagner und unterhalten sich angeregt, ehe der Abend mit den Vorspeisen des insgesamt neungängigen Menüs beginnt. Dass sich lockere Atmosphäre und gute Küche nicht ausschließen, beweist „Soul ’n’ Dine“. Damit nichts die Stimmung stört, sind Speisen und Getränke in einem Komplettpreis enthalten.

Die Live-Musik beginnt korrespondierend mit leisen Instrumental-Stücken und steigert sich vor den Hauptgängen schließlich zum ersten Auftritt des Musik-Gasts. Eb Davis und die Mike Russell’s All Star Band werden am 29. August dabei sein. Davis, der inoffiziell den Beinamen als „Blueskönig von Berlin“ führt, wurde 1945 in Arkansas geboren und widmete sich musikalisch zunächst Gospels und Spirituals. Noch als Teenager wechselte er ins Bluesfach und sang in Clubs von Memphis, ehe er nach New York ging. Hier gründete er seine erste Band, und nahm die erste LP auf, die schon die für Davis charakteristische Mischung aus Soul und Blues bestimmte. Anfang der 80er Jahre kam er nach Berlin und entschloss sich relativ schnell, hier zu bleiben. Tsp

„Soul ’n’ Dine“ am 29. August im Restaurant Vox im Hotel Grand Hyatt. Beginn 19 Uhr 30, Karten für den Abend inklusive Musik, aller Speisen und Getränke für 120 Euro pro Person gibt es telefonisch bei Annette Sommer vom Hyatt-Hotel. Die Nummer 25531702. Mit ein bisschen Glück können sie zwei Karten gewinnen. Einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Soul ’n’ Dine“ bis zum 24. August (Poststempel) schicken an: Der Tagesspiegel, Stadtleben, 10876 Berlin. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar