Berlin : Böser Geldzauber

Polizei nahm sechs Mitglieder der Kamerun-Connection fest

-

Der Berliner Polizei ist am Dienstag ein großer Schlag gegen die so genannte „KamerunConnection“ gelungen. Nach Angaben vom Mittwoch wurden sechs Mitglieder der Betrüger-Bande festgenommen, die mit ihren Tricks einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht haben sollen.

Wie die Polizei mitteilte, ertappten die Ermittler zunächst zwei Männer im Alter von 31 und 33 Jahren auf frischer Tat, als sie einem 36-Jährigen in einer Wohnung in der Pohlstraße in Tiergarten 100 000 Euro für eine Chemikalie abknüpfen wollten. Sie gaben vor, damit Geldscheine vermehren zu können. Das Opfer alarmierte aber heimlich die Polizei. In der Wohnung eines der Verdächtigen in Charlottenburg trafen die Fahnder dann auf drei weitere Männer und eine Frau, die gerade dabei waren, die vermeintliche Geldvermehrung vorzubereiten.

In den Zimmern der Wohnung fanden die Beamten zahlreiche Fälscherutensilien. Einer der Festgenommenen ist der Polizei bereits einschlägig bekannt. Gegen alle sechs Afrikaner sollten noch am Donnerstag Haftbefehle erlassen werden, hieß es. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar