Berlin : Brutale Überfälle

-

Erst Anfang Januar konnte die Polizei eine Bande zerschlagen, die bei mehreren Überfällen auf Geldboten mehrere hunderttausend Euro erbeutet hatte. Vier Tatverdächtige wurden festgenommen. Sie hatten die Boten immer in dem Moment überfallen, als diese Geldautomaten bestücken wollten. Zweimal waren die Geldtransporter von Brinks Opfer, viermal war es die Post. Im August war bei einem Überfall in Wedding ein Brinks-Geldbote durch Schüsse aus einer MP verletzt worden, seine Kollegen kamen mit leichteren Schussverletzungen davon. Als der Kripo die Ähnlichkeit der Taten auffiel, gründete sie die Sonderkommission „Zaster“.

Bei Überfällen auf Geldboten erbeuten die Täter in der Regel „nur“ einige Geldkoffer. Von ganz anderem Kaliber sind Überfälle auf die Geldtransporter. Bei ihnen müssen die Täter schwer bewaffnet sein, um das Personal zum Öffnen des Fahrzeugs zu zwingen. Als Beute locken dann mehrere Millionen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben