Berlin : BSE: Mit Möhren und Ingwer gegen den Wahnsinn

bm

Kochen gegen den Wahnsinn: Es muss nicht unbedingt Rindfleisch sein, will man die heimische Küche abwechslungsreich gestalten. Heute versuchen wir es mit einem Vorschlag für eine leichte, aromatische Möhren-Ingwer-Suppe mit karamellisierten Äpfeln. Das Rezept stammt aus Alfons Schuhbecks Kochbuch "Feine Gewürz- und Kräuterküche" (erschienen bei Zabert Sandmann).

Zutaten (für vier Personen): 200 g Möhren, 1 Zwiebel, 1 Tomate, 2 Teelöffel Puderzucker, 0,8 Liter Geflügelbrühe (evtl. auch Gemüsebrühe), 1 Teelöffel fein gehackter Ingwer, 2 Knoblauchscheiben, 1/2 Teelöffel Curry, 1 rotbackiger Apfel, 100 Gramm Sahne, 40 Gramm Butter.

Zubereitung: Möhren und Zwiebel schälen und mit der Tomate klein schneiden. In einem Topf 1 Teelöffel Puderzucker bei milder Hitze hell karamellisieren, das Gemüse zugeben und anschwitzen. Mit der Brühe angießen und das Gemüse etwa 20 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Mit Ingwer, Knoblauch und Curry würzen.

Den Apfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden, eine Spalte schälen und in die Suppe geben. Sahne und 30 Gramm Butter zur Suppe geben und alles mit dem Stabmixer pürieren. In einer Pfanne den übrigen Puderzucker bernsteinfarben karamellisieren.

Apfelspalten einlegen, die restliche Butter dazugeben und die Spalten von beiden Seiten karamellisieren lassen. Suppe nochmals mit dem Mixer aufschäumen und mit den Apfelspalten anrichten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben