Berlin : Bühne für den großen Protest

-

Die Bühnen für den europaweiten Aktionstag „Aufstehen für Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ werden schon aufgestellt – für mehr als 100 000 Teilnehmer, die der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Sonnabend in Berlin erwartet. Ein Sternmarsch wird zur Großkundgebung am Brandenburger Tor führen, die um 12 Uhr beginnt. Autofahrer sollten den Innenstadtbereich meiden. Startpunkte für den Sternmarsch sind der Alexanderplatz, der Breitscheidplatz und der Gendarmenmarkt. Ab 9 Uhr gibt es an allen drei Versammlungsorten ein Auftakprogramm. Gegen 10 Uhr geht’s los. Auf der Route 1 vom Alexanderplatz in Richtung Brandenburger Tor erwarten die Veranstalter 45 000 Teilnehmer. Auf der Route 2, deren Teilnehmer vom Breitscheidplatz losmarschieren, sollen rund 30 000 Menschen dabei sein. Circa 10 000 Demonstranten werden auf der Route 3 vom Gendarmenmarkt aus für mehr soziale Gerechtigkeit protestieren. Die mehr als 1600 Reisebusse werden an der KarlMarx-Allee, Alexanderstraße, Straße des 17. Juni (zwischen Kleinem und Großem Stern) und zwischen Großem Stern und Ernst-Reuter-Platz sowie an der Hofjägerallee und der Altonaer Straße geparkt. tabu/Foto: Dora Klaas

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar