BVG : Qualmwolken in der U 7

In einer U-Bahn der Linie U 7 stiegen heute Vormittag Qualmwolken auf. Auf dem Bahnhof Wilmersdorfer Straße konnten alle Passagiere aussteigen. Ein Fahrgast hatte die Feuerwehr alarmiert.

BerlinWegen eines technischen Defekts haben Passagiere einer U-Bahn der Linie U 7 am Donnerstag Vormittag den Zug vorzeitig verlassen müssen. Fahrgäste hätten am Ende des Zuges nahe dem Bahnhof Wilmersdorfer Straße Rauchwolken bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz. Einen Brand habe es nicht gegeben, widersprach sie ersten Angaben der Feuerwehr. Der Zugführer ließ alle Passagiere auf dem Bahnhof Wilmersdorfer Straße aussteigen. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Ursache der Qualmentwicklung sei noch nicht bekannt, sagte die Sprecherin weiter. Möglicherweise habe sich eine Bremse festgefahren. Der defekte Zug wurde anschließend zu einem Abstellgleis am Fehrbelliner Platz gefahren, wo er von der Feuerwehr in Augenschein genommen und dann an die BVG übergeben wurde. Dort sollte er weiter untersucht werden. (svo/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben