Berlin : BVG: Verdi berät über Streiks

Im Tarifkonflikt der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) entscheidet die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am heutigen Montag über weitere Arbeitskampfmaßnahmen. Die Große Tarifkommission kommt am Nachmittag zur Beratung zusammen. Verdi hatte am Freitag ein Kompromissangebot der Arbeitgeber abgelehnt. Die Beschäftigten hatten bereits vor gut einer Woche mit einem 39-stündigen Ausstand den öffentlichen Nahverkehr lahmgelegt. Die Gewerkschaft fordert für alle rund 12 000 Mitarbeiter der BVG und des Tochterunternehmens Berlin Transport bis zu zwölf Prozent mehr Lohn. Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD), der zugleich BVG-Aufsichtsratschef ist, hatte die Forderung auch unter Hinweis auf die hohe Schuldenlast des Unternehmens scharf kritisiert. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar