Charlottenburg : 26-Jährige von S-Bahn erfasst

Eine junge Frau ist in der Nacht zum Sonntag auf den Gleisen vor dem Bahnhof Charlottenburg von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Anhaltspunkte für einen Selbstmord liegen nach Polizeiangaben nicht vor.

Berlin - Die 26 Jahre alte Frau wollte nach den Angaben der Polizei vermutlich eine Abkürzung nehmen. Der 62 Jahre alte Zugführer konnte den Zusammenprall trotz einer Notbremsung nicht mehr verhindern. Obwohl versucht wurde, die Frau wiederzubeleben, starb die 26-Jährige noch am Unglücksort. Der Zugführer erlitt einen Schock. Der Zugverkehr war etwa eine Dreiviertelstunde lang unterbrochen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben