Berlin : D er erste BMW war ein Berliner

-

Die Geschichte der Bayerischen Motoren Werke beginnt 1916 mit dem Bau von Flugzeugmotoren in München. Das erste Auto von BMW war jedoch ein Berliner: 1929 rollte der BMW 3/15 PS, genannt„Dixie“, aus der Produktionshalle in der Nähe des damaligen Flugplatzes Johannisthal (Foto). 1939 fusioniert BMW mit den Brandenburgischen Motorenwerken (Bramo) und zieht in die Spandauer Werkshallen am Juliusturm. Hier werden u.a. die Motoren der legendären Ju 52 gebaut.

MOTORRÄDER

Motorräder produziert BMW seit 1923. Seit 1949 werden Motorradteile in Berlin gefertigt. Danach kommen immer größere Teile der Produktion nach Spandau. Eine BMW R 60/2 von 1967 ist das erste Motorrad aus Berlin. Kurz darauf ist die Verlagerung abgeschlossen: Seit 1969 ist das Werk Berlin die einzige Produktionsstätte für BMW-Maschinen weltweit. avi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben