Berlin : Damit Kinder wieder lachen

-

Kinder, denen es gut geht, tanzten für jene, die es nicht gut haben – am Dienstagabend bei der Benefizgala „Miteinander – Kinder helfen Kindern“ im Friedrichstadtpalast. Der Erlös des Abends soll jungen Leuten zugute kommen, die durch Krieg und Terror verstümmelt wurden. Seit zweieinhalb Jahren hilft ihnen der Verein „Placet – Plastischchirurgisches Centrum für Terroropfer“. Sechs Kinder wurden bisher behandelt, sagte Vereinschef Frank Peter. Er und seine „Placet“-Kollegen operieren unentgeltlich, das übrige Geld für die Betreuung der Kinder kommt von Spendern (Konto: Berliner Bank, BLZ 10020000, Konto-Nr. 27417 000 00). Im Friedrichstadtpalast musste nicht lange gebeten werden: die Großen – so Franziska Troegner, Michael Schanze, Kim Fisher und Ines Paulke – verzichteten auf ihre Gage. Letztere kam an Krücken, die ehemalige Pop-Lady der DDR laboriert an einem Bänderriss. Sitzend sang sie ihr „Kleines Lied vom großen Schmerz“. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben