Berlin : „Danke, Karl-Heinz!“

Internet-Preisgala im Energieforum

-

STADTMENSCHEN

Es ist nicht leicht, ein TVZuschauer zu sein. Wer kann alle Jeanettes, Jennys, Vanessas, Juliets, Aleksandras und Alexandras noch auseinander halten, die umschichtig durchs Programm tingeln? Und sich obendrein gegenseitig interviewen, wenn sich mindestens zwei vor der Kamera treffen? Am Freitagabend war wieder Gelegenheit zum Dialog, denn Sat1 zeichnete die Verleihung des Neo-Awards auf. Das ist ein Preis für die beste Internetseite, der vom Burda-Verlag, T-Online und Sat1 ausgelobt wurde. 800 Gäste durften im Atrium des Energieforums am Ostbahnhof zugucken, wie Moderatorin Aleksandra Bechtel die Laudatorinnen Vanessa Petruo (Sängerin bei den im Abflug begriffenen No Angels), Alexandra Kamp und Je nny Elvers-Elbertzhagen (Schauspielerinnen) auf der Bühne begrüßte. Zwischendurch hatte Hollywood-Muskelstar Ralph Möller die Lacher auf seiner Seite, indem er Jeanette Biedermann , GZSZ- und Popstar in Personalunion, in seiner Laudatio beharrlich als „Juliet“ anredete. Die junge Dame revanchierte sich mit einem „Danke, Karl-Heinz“ und herzte an seiner statt den 16-jährigen Thorsten Zeus , der den Neo aus Möllers Pranken für seine Biedermann-Fanpage erhalten hatte. Moderatorin Tita von Hardenberg ließ sich während der Show kurz im Publikum blicken, war doch das „Polylux“-Internetangebot ebenfalls nominiert – allerdings ohne Chancen gegen den Sat1-Spät-Spötter Harald Schmidt . Er glänzte durch Abwesenheit wie die Sieger in den Kategorien Musik ( Herbert Grönemeyer , zurzeit Afrika) und Sport (Borussia-Dortmund-Kicker Christoph Metzelder , zurzeit Krankenhaus). Aber das verdross die Zuschauer nur kurz: Die recht ausgelassene „Netnight“-Party (später Gast: Regisseur Tom Tykwer ) nach der TV-Aufzeichnung dauerte bis Samstag früh. Im auffallend einheitlich dunkel gekleideten Publikum (Ist Schwarz die neue Farbe der New Economy?) setzte Berlins Szenestar Nina Queer einen Farbtupfer: Sie kam im kleinen Roten. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar