DAS BUDDHISTISCHE BERLIN : Meditieren und studieren

ANZAHL



In keiner anderen deutschen Stadt gibt es so viele Anhänger des Buddhismus wie in Berlin. Die Buddhistische Akademie schätzt, dass sich etwa 5000 Deutsche engagieren, plus etwa 1000 Chinesen, die in der Stadt leben. Feste Mitgliederzahlen gibt es nicht.

TEMPEL UND ZENTREN

Berlin zählt rund 50 buddhistische Zentren, Tempel und Meditationshäuser. Das Buddhistische Haus in Frohnau ist der älteste Tempel in Europa. Er wurde 1924 von dem Arzt Paul Dahlke errichtet. Seit ein paar Jahren wird Buddhismus auch an Berliner Schulen unterrichtet.

STRÖMUNGEN

In Berlin werden alle drei Strömungen des Buddhismus gelehrt: Therevada, tibetischer Buddhismus und Zen-Buddhismus aus Japan. Die Buddhistische Akademie untersucht unter anderem das Verhältnis von Buddhismus und Psychotherapie sowie Buddhismus und Politik.Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben