• Das derzeitige Niedrigwasser ist kein Grund, nicht das Restaurant Zollbrücke in Zäckericker Loose aufzusuchen

Berlin : Das derzeitige Niedrigwasser ist kein Grund, nicht das Restaurant Zollbrücke in Zäckericker Loose aufzusuchen

Claus-Dieter Steyer

Die Oder ist ein merkwürdiger Fluss. Vor zwei Jahren rissen die Fluten Deiche mit sich fort und verbreiteten ringsum Unheil. Doch heute? Die Schiffahrt musste eingestellt werden, da der Oder buchstäblich das Wasser ausgegangen ist. Gute Schwimmer hätten bestimmt keine großen Schwierigkeiten, von einem Ufer zum anderen zu gelangen. Das wäre allerdings ein illegaler Grenzübertritt. Über solche und viele andere Dinge lässt es sich am besten auf einer schönen Terrassse direkt am Deich sinnieren. Das Restaurant Zollbrücke im Oderbruch bietet eine solche Gelegenheit.

Vor vielen Jahrzehnten verrichtete an dieser Stelle eine Fähre ihre Dienste. Der Pflasterweg führt direkt bis zum Ufer. Für die Bauern der Gegend war die Verbindung unverzichtbar. Sie wohnten meist auf der östlichen Oderseite und nutzten die fruchtbaren Wiesen und Äcker des trockengelegten Bruchs auf der Westseite. Genau gegenüber den Zollbrücke, das zum Ortsteil Zäckericker Loose gehört, liegt der "Stammort" Zäckerick, der seit 1945 den polnischen Namen Siekierki trägt. Irgendwann muß hier auch Zoll gezahlt worden sein, wenn man in die Neumark gelangen wollte - vor vielen, vielen Jahrzehnten.

Das Restaurant bietet sich heute als Ausgangspunkt für lohnenswerte Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad an. Der Wirt leiht Drahtesel aus und verkauft obendrein Angelkarten. Die vorherige oder anschließende Stärkung besteht aus recht einfachen, aber zumeist liebevoll angerichteten Speisen zu höchst angenehmen Preisen. Die Kohlroulade ist für 10,50 Mark zu haben, der Schweinebraten kostet 11,50 Mark und Kassler 12,50 Mark. Wie von einem Gasthaus so dicht am Wasser nicht anders zu erwarten, gibt es stets frischen und geräucherten Fisch. Der anspruchslose Ausflügler kann seine Bockwurst (2,80 Mark) wahlweise mit Kartoffelsalat, Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln bestellen.

Nicht nur an schönen Tagen ist ein Blick in die Eiskarte zu empfehlen. Wo gibt es denn sonst noch eine Kugel vom besten italienischen Eis für 80 Pfennige? Da sollte ruhig einmal das schlechte Gewissen um den Kalorienpegel in den Hintergrund treten. Das trifft sicher auch auf das Angebot an hausgebackenem Kuchen und auf das Spanferkel vom Grill zu, das sich größere Gruppen beim Wirt bestellen können.Restaurant Zollbrücke, in 16259 Zäckericker Loose, Am Oderdamm 7-8, Tel. 033 457/ 5116, täglich ab 11 Uhr geöffnet, montags allerdings nur auf Bestellung. Zu erreichen von Berlin aus auf der B 158 bis Bad Freienwalde, von dort ein Stück auf der B 167 in Richtung Wriezen. Der Abzweig Zollbrücke ist ausgeschildert und führt durch das Oderbruch an den Strom.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben