• Das Naturkundemuseum enthüllt den Eisbären: Heute Nachmittag ist Knut zurückgekehrt

Das Naturkundemuseum enthüllt den Eisbären : Heute Nachmittag ist Knut zurückgekehrt

Seit 14 Uhr ist Knut, Berlins Lieblingseisbär, wieder in alter Größe zu sehen - als Rekonstruktion im Naturkundemuseum, die heute enthüllt wurde.

Nele Pasch
Noch unfertig: So sah der rekonstruierte Knut aus, bevor ihm das Original-Fell übergezogen wurde. Foto: Museum für Naturkunde
Noch unfertig: So sah der rekonstruierte Knut aus, bevor ihm das Original-Fell übergezogen wurde.Foto: Museum für Naturkunde

Das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße 43 zeigt heute erstmals die präparierte Plastik des Eisbären Knut. Sie wurde speziell nach Maß angefertigt und mit dem Fell des echten Knut überzogen. Bis zum 15. März wird sie im Foyer des Museums ausgestellt sein, kostenlos, für jedermann zugänglich. Immerhin gehört Knut irgendwie allen. Vor etwa zwei Jahren ist er plötzlich verstorben, so lang hat ihn keiner mehr gesehen. Dementsprechend erwartete das Museum viele Besucher. Zur Enthüllung um 14 Uhr allerdings hielt sich der Andrang zunächst sehr in Grenzen.

Nach vier Wochen kommt die Eisbärenplastik wieder in den Keller des Museums - um dann 2014 als Teil der Ausstellung "Wert der Natur" endgültig gezeigt zu werden. Ganz unumstritten ist die Knut-Show nicht, vielen Berlinern geht das gegen die Bären-Würde. Im Vorfeld haben sie mit Unterschriftenaktionen und Internetaufrufen versucht, diese Ausstellung zu verhindern - allerdings erfolglos.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben