Berlin : Das Trikot von 1974 passt noch

Fußballer von damals auf Fotos von heute

-

Franz Beckenbauer ist in diesen Tagen immer unterwegs. Er fliegt mit einem Helikopter von WM-Stadion zu Stadion, jeden Tag, immer sieht man ihn auf der Ehrentribüne. Lächelnd sitzt er da, im schicken Anzug, gut gelaunt. Beckenbauer soll 60 Jahre alt sein? Ach, was! Sieht man ihm nicht an – nicht im Fernsehen.

Volker Schrank, so scheint es, hat einen anderen Franz Beckenbauer fotografiert für seine Ausstellung „Gesammelte Helden“, die ab heute im Berliner Museum für Kommunikation zu sehen ist. Beckenbauer hat Falten unter seinen Augen, das schüttere Haar ist ergraut. Er trägt auch keinen modernen Anzug, sondern das Fußballtrikot, das er 1974 auf dem Platz trug. Bei der WM in Deutschland.

Fotograf Schrank hat die Spieler 32 Jahre danach noch einmal besucht, darunter auch Uli Hoeneß, heute Manager des FC Bayern. So intim hat man die Entscheider von heute selten gesehen. AG

Museum für Kommunikation, Mitte, Leipziger Straße 16, Di-Fr 9-17 Uhr, Sa + So 11-19 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar