• Das Verkehrsunternehmen will gerne mietfrei logieren, auch der Standort wird bemängelt

Berlin : Das Verkehrsunternehmen will gerne mietfrei logieren, auch der Standort wird bemängelt

kt

Wer als Ortsfremder mit dem Flugzeug in Tegel ankommt und Informationen zum Nahverkehr in der Stadt braucht, hat Pech. Auf dem Flughafen gibt es keinen Informationsstand der BVG oder der S-Bahn GmbH. Die Verkehrsbetriebe und die Flughafengesellschaft können sich auf keinen Mietpreis einigen. Die Flughafengesellschaft will die Flächen nicht zum Nulltarif herausrücken, und die BVG ist nicht bereit, die marktüblichen Mieten des Flughafens aufzubringen.

Auch ein Konmpromiss scheint sich zu zerschlagen. Die Flughafengesellschaft bot der BVG an, den Informationsstand, für den die Kontrahenten in der Haupthalle keinen Platz finden, in einem ehemaligen S-Bahn-Wagen unterzubringen. In solche ausrangierten Fahrzeuge, die im Freien aufgestellt waren, zogen im vergangenen Jahr Geschäfte ein, die ihren Platz im Gebäude räumen mussten, als dieses ausgebaut wurde.

Ein Wagen steht jetzt noch am Ausgang beim Treppenturm zur Besucherterrasse. Dieser Standort sei zu abgelegen, sagte BVG-Sprecherin Barbara Mansfield. Zunächst hatte sich die BVG nach Angaben von Flughafensprecherin Rosemarie Meichsner aber auch gesträubt, in ein Fahrzeug der S-Bahn zu ziehen. Mindestens ein alter U-Bahn-Zug hätte es dann schon sein müssen.

Wie wichtig Hinweise sein können, stellt man fest, wenn man vor dem Haupteingang auf einen Bus der BVG wartet. Nur auf kleinen Schildern ist zu lesen, an welcher Stelle welcher Bus abfährt. Immerhin sind es vier Linien, die zum Flughafen fahren: der TXL, der Schnellbus X 9 sowie der 109er und der 128er. Nun will die Flughafengesellschaft nach einer Anfrage des Tagesspiegels noch in dieser Woche prüfen, ob die Hinweise verbessert werden könnten.

Zuvor hatte sich die BVG beschwert, sie dürfe ihre Informationen nicht so anbringen wie sie wolle. Flughafensprecherin Rosemarie Meichsner wies diese Kritik zurück. Richtig sei nur, dass es im Flughafenbereich keine Piktogramme mit BVG-Symbolen gebe. Auf die Busse weise man mit Symbolen hin, die dem internationalen Standard für Flughäfen entsprächen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben