Berlin : Der Bedarf an qualifizierter Betreuung steigt

-

Fast jeder zehnte in Berlin lebende Türke ohne deutschen Pass ist über 65 Jahre alt. Das sind gegenwärtig rund 5000 Männer und 4000 Frauen. Auch unter den rund 25000 zwischen 45 und 65-Jährigen sind viele Pflegefälle. Der Bedarf an qualifizierter Pflege und Betreuung steigt nach Einschätzung sozialer Dienste ständig.

SENIORENHEIME

Deutsche Heime sind oft nicht auf die Bedürfnisse türkischer Senioren eingestellt. Rein türkische Heime gibt es trotz wiederholter Bemühungen verschiedener Organisationen bislang nicht in Berlin. Ob sie genutzt würden, ist fraglich. Viele Türken sehen es als Schande an, ihren Lebensabend in einem Heim verbringen zu müssen.

PFLEGEDIENSTE

In Berlin gibt es derzeit fünf ambulante Pflegedienste, die hauptsächlich Türken betreuen. Hinzu kommen mehrere multikulturelle Anbieter, die alle von einem steigenden Bedarf ausgehen. Noch glauben viele Türken, das Geld für die als notwendig erachtete Pflege würde ihnen von der Rente abgezogen.

PROBLEMFÄLLE

In den Familien werden kranke und alte Menschen oft unzureichend versorgt. Nicht selten stellen erst die Ärzte in den Krankenhäusern fest, dass die eingelieferten Frauen und Männer beispielsweise unter extremer Austrocknung leiden, was meist nicht an bösem Willen, sondern an mangelndem Wissen der Angehörigen liegt. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar