Berlin : Der Bundestag baut seine WM-Arena

-

Das Stahlskelett auf der Wiese vor dem Reichstag wächst jeden Tag, die meisten der 9000 Sitzschalen der Adidas-Arena sind montiert. Jetzt bekommt der Nachbau des Olympiastadions einen Nachbarn: die „Bundestagsarena“. Gestern Mittag war Grundsteinlegung auf dem Areal zwischen Kanzleramt und Paul-Löbe- Haus. In der Bundestagsarena – die mit 22 Metern Höhe sogar fünf Meter höher ist als die Adidas-Arena – sollen sich die Besucher während der Fußball-WM über Politik informieren können. Der Tagesspiegel ist Partner des Projekts.

Rund 2,5 Millionen Euro kostet der Nachbau der gläsernen Reichstagskuppel, finanziert wird er durch Sponsorengelder und aus dem Etat für Öffentlichkeitsarbeit des Bundestages. Wie berichtet, sollen im Innern 550 Sitzplätze aufgebaut werden, die wie im Plenarsaal angeordnet werden. Die Sitze sollen nach Fraktionsstärke eingeteilt und entsprechend farbig markiert werden. AG

Besuchergruppen können sich anmelden unter der Telefonnummer: 22733 - 510 bis - 513. Mehr Informationen im Internet unter: www.bundestagsarena.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar