Berlin : DER ERZÄHLWETTBEWERB

-

In acht Folgen stellen wir große Entdeckungsreisende vor – und die Berliner Museen, in denen sich ihre Reisen nacherleben lassen. Das Hörbuch zur Serie, mit Eintrittscoupons für die beteiligten Museen, erscheint Mitte Oktober.

Der Wettbewerb

Wir suchen Geschichten von Lesern rund um das Thema Reisen – ob Entdeckungsreisen oder Reise wider Willen, ob an den Amazonas oder an die Elbe. Der Wettbewerb endet im Ethnologischen Museum mit einem Erzählfest im März 2006.

Die Vorgaben

Bitte schicken Sie Ihre Geschichte als Text (max. vier Seiten, ca. 8000 Zeichen, gut lesbare Schriftgröße) und als Tonaufnahme (Kassette oder CD, fünf bis acht Minuten Länge) bis zum 10. Dezember an: Der Tagesspiegel, Stichwort Erzählwettbewerb, 10876 Berlin.

Die Preise

Die besten Geschichten werden im Tagesspiegel gedruckt und in einem Buch veröffentlicht. Hauptpreis für Erwachsene ist eine einwöchige Italienreise auf das Gut „A Crapa Mangia“ (siehe Foto und www.crapa.de, www.esskultur-berlin.de). Ferner: eine „Reise durch das Leben“ und Salon-Kurse von Rohnstock Biografien (www.rohnstock-biografien.de). Schulklassen können u.a. ein SMART Board gewinnen, Schüler u.a. Praktika, Hörbücher.

Die Kooperationspartner

Landesinstitut für Schule und Medien,eßkultur, Rohnstock Biografien, Kulturradio des RBB, Ethnologisches Museum.

Die Jury

In der Jury sitzen Vertreter des Tagesspiegels, von eßkultur, Rohnstock Biografien und RBB sowie u.a. die Schauspieler Ulrich Matthes und Paul Sonderegger, Autorin Carmen Francesca Banciu, die Lehrer Andrea Freese und Jürgen König, Fritz Tangermann (Fachverband Deutsch). D.N.

Mehr Informationen unter www.tagesspiegel.de/erzaehlwettbewerb

Serie, Jury, Preise: Die wichtigsten Informationen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben