Berlin : Der Frühling beginnt nass

-

Das Wasser kam auch von oben, aber der Nieselregen trübte am Sonnabend die Freude beim Brunnenfest auf dem Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg kaum. Wirklich frieren musste niemand bei Temperaturen von fast neun Grad. Wirtschaftssenator Harald Wolf, Bezirksbürgermeister Ekkehard Band und Unternehmer Hans Wall starteten hier die Berliner Brunnensaison. Mit 400 000 Euro sponsert der Stadtmöbelhersteller in diesem Jahr 79 Brunnen, darunter auch den berühmten Wasserklops auf dem Breitscheidplatz. Die Brunnen werden bis Ende Oktober sprudeln. Mit dem Start der Wasserspiele scheint auch der Frühling in Fahrt zu kommen. Bis Montag wird es zwar immer wieder Regenschauer geben, doch die Temperaturen sollen tagsüber 16 Grad erreichen. Richtiges Wetter für den Frühjahrsputz: Da kommt eine Kampagne für mehr Sauberkeit in der Stadt gerade rechtzeitig. Gestartet haben sie die vier Partner „Initiative Service in the City“, „Ströer Deutsche Städte Medien“, Hertha BSC und die BSR. Berlin sollte zur Fußball-WM für ein glänzendes Turnier gerüstet sein.C. v. L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben