Berlin : Der Kläger

-

Werner Schulz, 55, ist wirtschaftspolitischer Sprecher der GrünenBundestagsfraktion und Hartz-IV-kritisch. Als einer von zwei Bundestagsabgeordneten hat er vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Neuwahlen geklagt. Als ehemaliger DDR-Bürgerrechtler hat sich Schulz intensiv mit dem Grundgesetz befasst. Deshalb erinnerte er sich sehr genau, dass die Bundestagsabgeordneten „Vertreter des ganzen Volkes“ sind. Man kann aber die Klage auch boshafter begründen, was Schulz getan hat: Kanzler und Parteichef hätten verlangt, dass ihnen die Abgeordneten „wie Lemminge“ folgen. Nicht noch einmal, dachte Schulz bei sich. mne

0 Kommentare

Neuester Kommentar