Berlin : Der Neubau wird heute eröffnet - Bundespräsident Rau wird erwartet

C. v. L.

Mit einer Rede wird Bundespräsident Johannes Rau das neue Haus der Bundespressekonferenz am Schiffbauerdamm heute offiziell eröffnen. Der 100-Millionen-Bau in Sichtweite des Reichstagsgebäudes, der neuen Bundestagsbauten und des künftigen Bundeskanzleramtes, entstand nach Plänen des Berliner Architekturbüros Nalbach in einer Bauzeit von nur acht Monaten und beherbergt mehr als 100 Redaktionen, die sich überwiegend mit der Berichterstattung über die Bundespolitik beschäftigen.

Bauherr des Hauses, das über ein großes Atrium verfügt, ist die Allianz, 85 Prozent der Büroflächen sind inzwischen vermietet, die meisten Mieter äußern sich zufrieden, auch wenn hier und da von kleinen "Kinderkrankheiten" die Rede ist.

Der Boden des Innenhofs, in dem abends beleuchtete Zierbäume stehen, wurde mit hellem Sandstein ausgekleidet. Nun hört man von Befürchtungen des Reinigungspersonals, dass der teure Grund spätestens bei der heutigen Veranstaltung nicht wieder zu entfernende Kratz- und Schmutzspuren durch das Schuhwerk der flanierenden Gäste davonträgt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben