Berlin : Der Politische

-

„Ich will ja nicht politisch werden“, sagt der Weihnachtsmann, „aber der Baum vor dem Reichstagsgebäude ist ebenso desolat wie die Lage von Gerhard. . .“, bricht er lieber ab. Die braunen Äste lässt er noch als Anklage gegen das Waldsterben („Aus WeihnachtsmannSicht ein echtes Problem“) gelten, aber Wuchs und Dichte sind „doch eher erbärmlich“. „Wenn der Thierse auch beim Gedicht versagt, wird’s duster“, poltert er. Immerhin stimme die Wahl des Standorts, die gegenüber am Kanzleramt „gründlich missglückt“ sei. Der dortige Baum „steht viel zu dicht vor dem Gebäude, er müsste mitten im Ehrenhof stehen. Schröder sollte mal den Rau besuchen, der hat das am Schloss Bellevue mit einem kleinen, aber feinen Baum optimal gelöst“.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben