Berlin : Der Tagesspiegel lädt ein Tag der offenen Tür im Verlagshaus

Am kommenden Sonnabend, 11 bis 18 Uhr, lädt der Tagesspiegel erneut zu einem Tag der offenen Tür in sein Verlagshaus am Askanischen Platz 3 in Kreuzberg ein, gemeinsam mit den Magazinen Zitty und Zweite Hand. Die Gäste können etwa an einer Diskussionsrunde mit den Chefredakteuren Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt teilnehmen oder Lesungen und Signierstunden von Autoren wie Harald Martenstein, Hatice Akyün, Moritz Rinke und Rüdiger Schaper besuchen. Der Schauspieler Ulrich Matthes, Sohn des langjährigen Ressortleiters Berlin Günther Matthes, spricht über „seinen“ Tagesspiegel, und Washington-Korrespondent Christoph von Marschall berichtet über die anstehenden US-Wahlen. Versteigert werden auch zwei Bilder der Maler Jim Avignon und André Krigar, die sie eigens gemalt haben – der Erlös kommt der Tagesspiegel-Spendenaktion „Menschen helfen“ zugute. Halbstündlich finden Führungen durchs Haus statt, bei denen man etwa den Online-Mitarbeitern über die Schultern schauen kann. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es ein Programm, so zeigen die Alba-Trainer coole Moves und präsentieren ihr Programm „Alba macht Schule“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben