Berlin : Der Titelverteidiger

-

Wolfgang Thierse ist 61 Jahre alt, Katholik und stets so präsidial, dass man mitunter vergisst, dass er nicht schon immer Bundestagspräsident war. Nach dem Abitur war er Schriftsetzer in Weimar, später Kulturwissenschaftler, Germanist – und Skatspieler. Anfang 1990 trat er in die SPD ein, gehörte der letzten DDRVolkskammer an. Seither sitzt Thierse im Bundestag, zunächst als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, seit dem 26. Oktober 1998 als Präsident. Er trug früher eine klobige Brille und Flanellhemden. Bart und Haupthaar sind seither etwas kürzer geworden.Thierse ist so ziemlich immer präsent, wenn irgendwer Gesicht gegen Rechtsextremisten zeigt. mne

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben