Berlin : Diätenerhöhung: Berliner Abgeordnete bekommen mehr Geld

Mit großer Mehrheit hat das Abgeordnetenhaus am Donnerstag eine Diätenerhöhung für die 169 Abgeordneten beschlossen. Nur einige PDS-Abgeordnete stimmten dagegen. Vom 1. Januar 2001 an steigen damit die monatlichen Entschädigungen für die Volksvertreter um 160 Mark auf dann 5770 Mark. Die steuerfreie Kostenpauschale von 1700 Mark, die die Abgeordneten zusätzlich erhalten, soll jedoch nicht angehoben werden. Für den Landeshaushalt bedeute das Mehrausgaben von rund einer halben Million Mark, sagte der PDS-Abgeordnete Michail Nelken.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben