Diätenerhöhung : Berlins Abgeordnete erhalten mehr Geld

Die 149 Berliner Abgeordneten bekommen im nächsten Jahr etwas mehr Geld. Auch die Kostenpauschale steigt an.

von
Niederkirchnerstraße 5. Seit 1993 ist das hier der Sitz des Abgeordnetenhauses.
Niederkirchnerstraße 5. Seit 1993 ist das hier der Sitz des Abgeordnetenhauses.Foto: Thilo Rückeis

Die monatliche Entschädigung wird sich ab 1. Januar 2014 um 0,6 Prozent auf monatlich 3498 Euro brutto erhöhen. Die steuerfreie Kostenpauschale steigt um 4 Prozent auf 1059 Euro. Mit dieser Monatspauschale sollen die Abgeordneten ihre Aufwendungen für Schreibarbeiten, Porto, Telefon und Fahrten begleichen.

Unverändert bleibt ein Zuschuss von 580 Euro monatlich für die Beschäftigung von Mitarbeitern zur Unterstützung der parlamentarischen Arbeit. Maßgeblich für die Berechnung der Diätenerhöhungen ist ein jährlicher Bericht des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg, der demnächst veröffentlicht wird.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar